Willkommen

 

Gerne begleite ich Sie auf dem schweren Weg des Abschieds

Barbara Ludewig 5Jeder Mensch hinterlässt endlos viele Spuren. Diese würdevoll sichtbar zu machen, heißt, mit der Erinnerung ein Stück weit den Tod zu überwinden. Was dennoch bleibt, ist der schwere Weg des Abschieds. Auf dem begleite ich Sie, kompetent und einfühlsam.

Ganz gleich, ob weltlich, spirituell oder religiös – als Trauerrednerin und freie Seelsorgerin darf ich mich danach richten, was Sie als angemessen und tröstlich empfinden.

Verlassen Sie sich also gerne auf mich. Denn mir ist es eine Ehre, Ihrer Trauer feierlich Gestalt zu geben!


Ihre Barbara Ludewig

Stimmen zu meiner Tätigkeit

„Trotz aller Widrigkeiten und wider Erwarten wurde die Beisetzung meines Mannes zu einem so schönen Erlebnis. Dafür möchte ich meinen wärmsten Dank aussprechen.“ Birgit Halbritter, Heidesheim „Ich kann es eigentlich nicht in Worte fassen, wie schön Sie die Beerdigung meiner Mutter –  Schwiegermutter, Oma und Schwester gestaltet haben. Alle Anwesenden waren beeindruckt von Ihrer Trauerrede. Nochmals vielen Dank.“

Claudia Persch, Oberwesel

Mehr Stimmen

Für einen Abschied in Wertschätzung

Mich leitet die Wertschätzung gegenüber Ihnen und Ihrem verstorbenen Angehörigen.
Ich helfe Ihnen gerne Ihrer Trauer feierlich Gestalt zu geben:

  • Erstkontakt zur eigenen Orientierung – kostenfrei
  • Vertrauliches Trauergespräch vor Ort
  • Würdige und ganz persönliche Trauerfeier
  • Abschrift der gesamten Zeremonie
  • Gestaltung von Erinnerungsfeiern, auch im privaten Raum
  • Ansprachen zu Gedenktagen
  • Enge Zusammenarbeit mit den Bestattern vor Ort
  • Planung der Trauerfeier zu Lebzeiten

 

 

 

 

Mehr über mich

Sommer-HP Barbara Ludewig 3 (1)26 gute Jahre war ich tätig als TV-Redakteurin und Reporterin des Verbrauchermagazins WISO beim ZDF. Zudem absolvierte ich privat viele Weiterbildungen und gab dieses Wissen  als zertifizierte Trainerin weiter. Doch immer hatte ich das Empfinden, noch wesentlicher tätig sein zu können. Darin bestärkten mich die Erfahrungen, die ich 2013 nach beruflichen und vor allem privaten Umbruchsituationen auf dem Jakobsweg gemacht hatte. Und so führten mich, wie einem inneren Ruf folgend, die 1.400 Kilometer hin zu meinen Lebenswurzeln: Zur Verbundenheit mit Menschen in Grenzsituationen, wie sie sich am Ende des Lebens ergeben. Und ich weiß nicht, was genau den Ausschlag gab: War es die Beisetzung eines Freundes, die ich durchführen durfte. Oder lag es an der Begleitung dementiell veränderten Menschen, mit der ich 2018 während meines Sabbaticals begann. Das war während meiner Ausbildung zur überkonfessionellen Seelsorgerin und zur Trauerbegleiterin. Jedenfalls gewann ich hierbei den Eindruck, nie sinnvoller tätig gewesen zu sein. Denn nichts ist für mich wesentlicher als das Ende eines Lebens und damit kündigte ich Mitte 2019 meine Anstellung beim ZDF und wurde überkonfessionelle Trauerrednerin. Jetzt darf ich in schweren Momenten die rechten Worte finden und im besten Fall genau damit tröstlich wirken. Dazu arbeite ich weiterhin als freie Dozentin, vornehmlich für den Hospizbereich. Und all das macht mich zutiefst dankbar.

Weitere Qualifikationen, Partner und Stimmen

Wir sind sehr dankbar dass Sie unsere Mutter auf ihrem letzten Weg begleitet haben – wir hätten uns keine bessere Trauerrednerin vorstellen und wünschen können! Mit Ihrer herzlichen, empathischen Art haben Sie es zu jeder Minute geschafft, diesen traurigen Anlass zu einem ganz besonderen Moment zu machen. Wenn ich eine gute Freundin meiner Mutter zitieren darf: “Frau Ludewig hat es geschafft, Mamas Leben so zusammenzufassen, wie sie sich es wahrscheinlich selbst nie getraut hätte auszusprechen. Es war wahrhaftig ein Befreiungsschlag. Nun hat sie ihren Seelenfrieden gefunden.

Es ist faszinierend, wie Sie das geschafft haben. Man hatte das Gefühl, dass Sie keine Fremde, sondern eine Freundin der Familie sind, die sie seit Jahren kennt. Danke für Ihr Mitgefühl, Ihre wunderbar herzliche Art und dafür, dass Sie – wie es Mama sich gewünscht hat – diesen traurigen Anlass zu einem Fest machten. Danke für Sie – liebe Frau Ludewig.

Iris Niendorf, Ingelheim

Ihnen bin ich dankbar, ein Stück meines Weges in dieser traurigen Situation mit mir gegangen zu sein. Es war inspirierend und belebend mit Ihnen zu sprechen. Noch lieber hätte ich Sie unter anderen Umständen kennengelernt, doch was zählt ist der Moment.

Inmitten eines “Trauerflusses” Licht zu bringen und sogar ein Lachen, sind Talente, – welche Ihnen gegeben sind. Herzlichen Dank und ebensolche Grüße

Sabine Riedel, Mainz

Ihre Trauerrede bei der Beerdigung meiner Freundin Andrea hat mich heute sehr berührt. Vielen Dank für Ihre persönlichen Worte. Ich sitze wieder im Zug nach München und habe Zeit, diese auf mich wirken zu lassen. Liebe Grüße

Martina Bambach, München

Gleichermaßen ergriffen und getröstet haben mich Ihre Worte. Die Familie, die Freunde und alle mit denen ich gesprochen habe waren sich einig, dass Sie Norbis Leben wundervoll zusammen gefasst haben. Sein Seele, sein Geist und sein einzigartiges Schmunzeln waren zu spüren.

Ganz vorsichtig hat ein jeder die Trauerfeier sowie das anschließende Beisammensein als „schön“ bezeichnet. Ich finde es treffend, denn es war ein würdevoller und schöner Abschied.

Sie haben einen traurigen Anlass wirklich schön werden lassen. Aus ganzem Herzen Danke!

– Hanne Ulrich mit Familie, Hofheim

Ihre Trauerrede zum Beerdigung meines Vaters hat uns alle sehr ergriffen – positiv ergriffen, denn sie hatte enorm viel Würde, Angemessenheit und Lebendigkeit, auch im unmittelbaren Angesicht des Todes meines lieben Papas. Besonders schön fanden wir den repetierenden Kontext zur Heimat meines Vaters, die ihm so viel bedeutet hat, sowie die stete Ermutigung, an der Trauer nicht zu verzweifeln. Nochmals vielen Dank dafür!

– Hagen Röhrdanz, Wiesbaden

Das war eine richtig schöne Trauerrede, in der man meinen lieben Schwager Norbert mit seiner Art und mit seinem Schaffen live vor sich gesehen hat. Er war bei uns. Ist es nicht genau das, was eine gute Trauerrede ausmacht? Herzlichen Dank dafür!

– Sabine Gronover, Münsterland

Sehr, sehr einfühlsam und unglaublich würdigend, liebe Barbara, besser geht es nicht!

Alle einbezogen, alles mindestens gestreift – aus der Fülle die Rosinen herausgepickt und Trauben daraus gemacht. Du Künstlerin. Erwin wäre begeistert gewesen. Die gesamte Trauergemeinde war es.

– Deine Luise (Florin), Mainz

Heute bin ich immer noch erfüllt mit der Erfahrung von der Beisetzung. Ihnen möchte ich ganz vielen Dank sagen für die einfühlsamen Worte, die Sie für uns alle gefunden haben. Dies wird uns allen eine bleibende Erinnerung sein. Danke von Herzen.

– Marjanne Morreale, Ingelheim

Auch ich möchte mich noch einmal ausdrücklich für Ihre wunderbar geschriebene und (!) gehaltene Trauerrede bedanken. Positive Reaktionen kamen übrigens von allen Trauergästen. Meine Mutter war eine besondere Frau und diese besondere Rede hat das perfekt zum Ausdruck gebracht. Ich danke Ihnen von ganzem Herzen.

– Ralf Hottum, Lüneburg

Sie haben alles Wesentliche in einer Rede wiedergegeben, die uns nachhaltig sehr beeindruckt hat, und wir in schöner Erinnerung haben werden. Unter anderem haben Sie ein ganzes Stück Trauerverarbeitung mit uns abgeleistet, was einfach sehr guttat.

Ich möchte mich hiermit nochmal recht herzlich bedanken, auch im Namen meiner Kinder. Es hatte nachhaltig gute Wirkung. Weiterhin wünsche ich Ihnen alles Gute, dass Sie noch viele Menschen auf Ihre Weise trösten mögen.

– Irene Tziroulnikoff, Bergisch-Gladbach

Wir waren überwältigt von Ihrer Rede… außerdem wurden wir angesprochen, dass die Rede so sehr persönlich war und sehr außergewöhnlich.

– Michaela Wittelsbach, Mainz

Wir möchten uns bei Ihnen nochmals herzlich bedanken. Alle sagten, so muss eine Trauerrede sein! Sie haben es wunderbar Herz erregend vorgetragen! Es war ein würdevoller Abschied. Vielen, vielen Dank dafür von der ganzen Familie und Freunde ! ❤

– Wolfgang Link, Niederburg

Schon das Gespräch vorab hat uns geholfen, dem Tag der Beerdigung etwas gelassener entgegen zu sehen, da wir uns alle sicher waren, dass Ihre Rede unserem Vater gerecht werden wird. Herzlichen Dank für ihr Einfühlungsvermögen und die feinfühlige Umsetzung in Worte. Man hatte fast den Eindruck, dass Sie unseren Vater persönlich gekannt haben.

– Familie Setzer, Mainz

Trotz aller Widrigkeiten und wider Erwarten wurde die Beisetzung meines Mannes zu einem so schönen Erlebnis. Dafür möchte ich meinen wärmsten Dank aussprechen.

– Birgit Halbritter, Heidesheim

Vielen Dank für Ihre einfühlsame Rede heute. Es war für uns ein besonders schwerer Tag, aber Sie haben unseren lieben Vater so wunderschön in Ihrer Rede festgehalten und aufleben lassen, dass es sich anfühlte wie der Anfang unserer Heilung. Vielen lieben Dank!

– Laura Werbel, Mainz

Ich kann es eigentlich nicht in Worte fassen, wie schön sie die Beerdigung meiner Mutter – Schwiegermutter, Oma und Schwestern gestaltet haben. Alle Anwesenden waren beeindruckt von ihrer Trauerrede. Nochmals vielen Dank.

– Claudia Persch, Oberwesel

Ihre aufmerksame, fröhliche, aber auch zurückhaltende Art erleichterte sehr das schwierige Gespräch. Die erhaltenen Informationen des intensiven Vorgespräches haben Sie in einem Trauertext verarbeitet, den Sie einfühlsam vor den Trauergästen auf dem Friedhof vortrugen. Dabei wäre niemand auf die Idee gekommen, dass Sie den Verstorbenen gar nicht persönlich kannten. Dafür ganz herzlichen Dank. Es war auch für uns eine Bereicherung Sie kennengelernt zu haben.

– Familie Reinhard, Nackenheim

Herzlichen Dank für Ihre Begleitung. Es hat für uns alles gepasst, war sehr stimmig und tröstlich Sie an unserer Seite zu haben.

Für mich persönlich ist es eine Bereicherung Sie kenngelernt zu haben. Wir wünschen Ihnen alles Gute insbesondere persönliches Wohlergehen.

– Markus und Margit Solms, Mainz

Auf diesem Weg meinen tief empfundenen Dank für Ihre Mitwirkung bei der Trauerfeierlichkeit. Sie hatten uns einen würdigen Ablauf versprochen und das haben Sie auch gehalten.

Ihre Rede kam bei allen Anwesenden hervorragend an.

Danke, dass Sie mir die Rede nochmals in Textform übersandt haben. Meine Mutter hatte während der Zeremonie doch erhebliche Probleme mit der Akustik und konnte so Ihren Beitrag nochmals nachlesen. Es war für sie ein sehr emotionaler Moment.

– Ralph Löhr, Mainz

 Vielen Dank für die liebevoll auf den Punkt gebrachte Trauerrede zum Abschied meines Mannes. Sie haben ihn während der Zeremonie direkt angesprochen und dadurch hatte ich das Gefühl, er sitzt an meiner Seite. Und obwohl es ein so trauriger Anlass war, konnte ich bei Ihren Worten manchmal lächeln! Voller schöner Erinnerungen haben wir Abschied nehmen dürfen. Herzlichen Dank!

– Monika Niehoff, Wiesbaden

Sie wurden uns von unserem Bestatter als Traurednerin empfohlen und wir sind der festen Überzeugung, dass wir es nicht hätten besser treffen können.

Schon bei der ersten Begegnung war Ihre positive Ausstrahlung so überwältigend, dass das anschließende Trauergespräch weniger Belastung als vielmehr eine Bereicherung für uns alle war. Sie sind eine hervorragende Zuhörerin und durch Ihr kraftspendendes, sympathischesWesen sahen wir der Trauerfeier gelassener entgegen und wurden nicht enttäuscht.

Ihre Rede war kraftvoll und einfühlsam, man hatte fast den Eindruck, Sie hätte meine verstorbene Frau selbst lange persönlich gekannt. Auch meine Freunde beschrieben Sie als hervorragende Rednerin.

Ein herzliches Dankeschön an diesen ganz besonderen Menschen.

– Peter Sader, Wiesbaden

.. was für eine wunderschöne Rede. Erst beim ruhigen Durchlesen habe ich nochmal alles in Gänze erfassen können und bin Ihnen wirklich unendlich dankbar. Ich denke, Sie haben in Drais eine neue kleine Fangemeinde gewonnen. Ich wurde immer wieder auf die schöne Trauerrede angesprochen.  Machen Sie es gut, liebe Frau Ludewig, herzlichst Ihre

– Sofie Otten, Frankfurt

Völlig unerwartet wurde ich aus meiner Umlaufbahn geschleudert und musste zusehen, wie meine Welt in kleine Teile zerbrach. Der viel zu frühe Verlust meiner Frau traf mich unerwartet, unvorbereitet und veränderte meine Wahrnehmung um 180°. Mir war es wichtig, dass man das Wesen meiner Frau, ihr Leben und ihre Liebe im Raum spüren kann, wenn über sie gesprochen wird.

So kam es, dass ich Frau Ludewig kennenlernte und ich mich intensiv über meinen Lieblingsmenschen mit ihr austauschen durfte. Sie nahm sich viel Zeit für das Gespräch, stellte Fragen und eröffnete einen Dialog. Als ich die Rede hörte, war es, als wäre meine Frau im Raum. Frau Ludewig hatte nicht nur aufmerksam zugehört, sondern meine Frau verstanden und Kerstin einen kurzen Zeitraum wieder lebendig erscheinen lassen.

Viele Anwesende konnten so erfahren, wer dieser wunderbare Mensch Kerstin war. Dafür bin ich unendlich dankbar und freue mich, dass ich Frau Ludewig kennenlernen durfte.

Andreas Dörr, Wiesbaden

Kontaktieren Sie mich gerne

0171 1711315
kontakt@barbaraludewig.de

Ihre Barbara Ludewig